die neuesten Texte




Startseite 
Aua817: taz.de: Facebook nervt - Liked mich doch am Arsch!

 

{TS-Kritik}

 

Moderner Internet-Tierschutz vollzieht sich schwerpunktmäßig auf Facebook und treibt dort seine Horrorblüten.

Immer wieder auch wird Doggennetz.de gefragt, warum dieser Blog nicht auf dem Fratzenbuch präsent ist. Die ironische Antwort kam neulich von einem Kollegen: Solange es auf Facebook keinen Dislike-Button gibt, mache das (für Doggennetz.de) einfach keinen Sinn!

Etwas eloquenter und in der Argumentation tiefgreifender kommentiert heute Maik Söhler in taz.de Vor- und besonders Nachteile der kapitalen Zeitverschwendung in diesem ach so unverzichtbaren sozialen Netzwerk.

Und gern schließt sich Doggennetz.de den von Söhler genannten Facebook-Verweigerern an – und hält es wie der Kommentar-Kommentator „Nanu-Nana“: „Ein Mensch ohne Facebookkonto ist wie ein Fisch ohne Fahrrad.“

Nicht überlesen sollte man die Info-Rubrik „Datenkrake Facebook“ rechts vom Text!





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Freitag, den 23. November 2012 um 11:09 Uhr
PDF Drucken E-Mail