die neuesten Texte




Startseite 
Aua727: Tiere suchen ein Zuhause und Sombecki: Wie viele blinde Hunde machen eine gute Moderatorin?

 

{TS-Kritik}

 

Wer keine Routine im Fremdschämen hat, sollte sich die insbesondere durch die Boulevard-Presse laufenden Heulsusen-Artikel über Boykott gegen TV-Tiervermitterlin Simone Sombecki nicht antun!

Denn wie sich die neue und offenbar ungeliebte Moderatorin Simone Sombecki der Auslandstiervermittlungssendung Tiere suchen ein Zuhause bei den Zuschauern anbiedert, treibt dem Leser die Schamesröte weit hinter Scham und Bein! „Rund um die Uhr“ sei sie für die Tiere im Einsatz! Ihren Spanien-Urlaub gar gibt sie hin, um sich dort über die Zustände in Tierheimen und Tötungsstationen zu informieren. Sogar als Flugpatin (hoffentlich legal?) mache sie sich dienstbar. Alles in ihrem Leben habe sich schon immer um Tiere gedreht. Und als finales Auszeichnungskriterium: Sombecki hat sogar einen blinden Hund!

Sind das die Qualifikationskriterien für Moderatoren beim Westdeutschen Rundfunk? Dann bricht jetzt vermutlich eine Bewerbungswelle all jener Tierfreunde zwischen Flensburg und Füssen über den WDR herein, die einen blinden oder gar einen Schaschlik-Hund vorzuweisen haben.

Es ist peinlich, Frau Sombecki! Haben Sie es wirklich nötig, sich derart schamlos bei den Zuschauern und insbesondere bei den angeblichen Tierschützern anzubiedern, die mit Lust an ihrer autosuggerierten Machtschraube zippen? Eine junge attraktive Frau mit Fernseherfahrung? Um eine moderne Tierschutzsendung mit einem überzeugenden Konzept zu moderieren, brauchen Sie berufliche Professionalität, aber nicht alle Merkmale der zum Märtyrertum hineifernden Hausfrauen-Tierschützerinnen.

 

Diese Sendung krankt nicht an der Moderatorin

Die Einschaltquoten für Tiere suchen ein Zuhause gingen doch schon unter der Ludwig-Ägide in den Keller. Und der Bund gegen Missbrauch der Tiere, der ganz unverhüllt versucht hat, dem WDR die Personalie zu diktieren (vgl. Aua610), tritt im obigen Artikel auch nur noch einmal hässlich nach, weil er mit seinen Manipulationen nicht erfolgreich war. Dabei täte Petra Zipp gut daran, sich um ihr eigenes Personal zu kümmern, damit die nicht im heiligen Zorn über den bmt ihre kompletten Kündigungsschreiben mit pikanten Internas an die Doggennetz.de-Redaktion schicken … oder sich mit tierseuchenrechtlichen Verstößen Bußgeldandrohungen der Behörden in Höhe von 25.000 Euro einfangen etc. pp.

 

Die Sendung krankt am Konzept

Liest man die zahlreichen Kommentare unter den einschlägigen Keiner-hat-mich-richtig-lieb-Arien um die TseZ-Moderatorin in den Zeitungen, wird darüber hinaus offenbar: Angekündigt war ein neues Konzept für die Sendung. Von diesem jedoch ist weit und breit nichts in Sicht.

Des Weiteren sind es inhaltliche Kriterien, welche die Zuschauer empören. Das liest sich deutlich am Forum der Sendung ab. Blinder Labi hin oder her, wer sich solche umstrittenen Tierschutzorganisationen wie Retriever in Not / Liberty for Dogs in die Sendung holt, braucht sich nicht zu wundern, wenn sich die Tierfreunde enttäuscht abwenden (vgl. Aua721)

Und die Empörungseinträge über solche „Tierschutzorganisationen“ im TseZ-Forum sind dann doch beträchtlich und beachtlich. HIER liegt der Hase im Pfeffer:

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603139#msg-141603139

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603154#msg-141603154

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603141#msg-141603141

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603107#msg-141603107

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603097#msg-141603097

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603096#msg-141603096

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603146#msg-141603146

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603138#msg-141603138

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603128#msg-141603128

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603123#msg-141603123

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603122#msg-141603122

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141603056,141603156#msg-141603156



Zu viele Tiere aus dem Ausland in der Sendung?

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141603083#msg-141603083

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141602076#msg-141602076

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141602195#msg-141602195

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141602147#msg-141602147

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141602162#msg-141602162

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141601842#msg-141601842

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141599904,141602037#msg-141602037


Sendung vom 03. Juni 2012

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141601852,141602113#msg-141602113

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141601852,141602110#msg-141602110

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141601852,141602114#msg-141602114

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141601852,141602077#msg-141602077

http://www.wdr.de/phorum/live/active/read.php?84,141601852,141601982#msg-141601982


Da ist das Gewese um das angebliche „Gesicht“ der Sendung nur ein unbeholfenes Ablenkungsmanöver. Und eine Enthüllung dazu, denn gemäß Lippe geht es doch angeblich „immer nur um die Tiere“?

Schon ohne, jetzt aber mit dieser Zeitungsberichterstattung ist die Sendung überhaupt nicht mehr zu retten. Wer sich in aller Öffentlichkeit freiwillig so das Höschen auszieht, hat verspielt. Es ist eine Frage der Zeit, bis der WDR den sterbenden Schwan erlöst.

Noch einmal ein Vorschlag von Doggennetz.de an den WDR zur Güte:


Wie wäre es mit einer Tierschutzsendung?

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 01. August 2012 um 09:45 Uhr
PDF Drucken E-Mail