die neuesten Texte




Startseite 
Aua684: Das Landgericht Köln zu Huismanns Schwarzbuch: Der WWF muss sich Kritik gefallen lassen

{TS-Kritik}

 

Über die Maßnahmen des WWF gegen das Schwarzbuch WWF von Wilfried Huismann hat auch Doggennetz.de schon verschiedentlich berichtet: Aua662 und Aua669.

Kurz vor der Verhandlung vor dem Landgericht Köln veröffentlichte junge welt schwere Kritik an Huismann von einem Journalistenkollegen.


Ein Diktum für die Pressefreiheit

Heute berichten alle Medien, DN bezieht sich auf den Artikel in der Süddeutschen,  über den Ausgang einer ersten Verhandlung vor dem Landgericht Köln. Grundsätzlich, so wird die Richterin zitiert, müsse sich der WWF Kritik gefallen lassen.

Auch wohl darf die erste Auflage unverändert weiter vertrieben werden. Ein wichtiger Sieg für den Autor.

Erstaunlich dann wiederum, dass für weitere Auflagen Zitate entfernt werden müssen, die offensichtlich nicht zur Veröffentlichung freigegeben worden waren.

Aber das sind vergleichsweise Marginalien, denn die Grundaussage des Buches bleibt erhalten. Das letzte Richterwort jedoch ist noch nicht gesprochen. Bis zum 20. Juli ist beiden Parteien aufgegeben, sich über diverse Änderungsbegehren des WWF gütlich zu einigen.

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Samstag, den 16. Juni 2012 um 09:54 Uhr
PDF Drucken E-Mail