die neuesten Texte




Startseite 
Aua531: LKW mit 113 Hundewelpen auf Autobahn umgestürzt

{TS-Kritik}

 

Bisher als Meldung über SWR.de-Nachrichten verfügbar, berichtet der Doggennetz-Heimatsender über einen Verkehrsunfall auf der A 61 bei Schifferstadt am Donnerstagmorgen. Dabei sei ein LKW mit 113 Hundewelpen umgestürzt. Fahrer und Beifahrer seien unverletzt.

Gemäß der Meldung  kamen die Welpen aus der Slowakei und waren unterwegs zu einem Händler in Deutschland sowie weiteren Händlern in Belgien. Papiertechnisch sei wohl alles in Ordnung, dafür seien die Transportboxen offenbar zu klein gewesen. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) prüfe, ob möglicherweise ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt.

 

Pampige Reaktion einer Zoo-Zajac-Mitarbeiterin

Diese Redaktion hat auf diese Meldung hin bei Zoo Zajac angerufen, um dort abzuklären, ob es sich bei dem in der Meldung genannten „Händler in Deutschland“ möglicherweise um Zoo Zajac handele. Wir baten die Mitarbeiterin am Telefon, uns mit der Pressestelle des Unternehmens zu verbinden. Nachdem wir erklärt hatten, um was es geht, fing die junge Dame an zu lachen und meinte „Einen Moment bitte“. Nach diesem Moment teilte sie uns mit, da Zoo Zajac keine Transporte durchführe, wären die Welpen auch nicht für das Unternehmen bestimmt gewesen. Deshalb erübrige es sich, dass sie zur Pressestelle verbinde. Auf die Rückfrage hin, ob ihr bewusst sei, dass diese Äußerung dann so auch auf Doggennetz.de veröffentlicht wird, meinte sie: „Das dürfen Sie ja gar nicht“ und hängte ohne weitere Grußformel einfach auf.

Ein erstaunlicher Vorgang, der den stets behaupteten Transparenzbekundungen von Norbert Zajac widerspricht.

Sollte das Unternehmen Zoo Zajac doch noch zu der Einsicht gelangen, dass eine solche Reaktion auf Presseanfragen zu einem derart heiklen Vorgang nicht unbedingt die Glaubwürdigkeit des Unternehmens stärkt, besteht jederzeit die Möglichkeit, dieser Redaktion eine vernünftige Auskunft zu der Anfrage zukommen zu lassen, die an dieser Stelle dann auch veröffentlicht wird.


Weitere Berichterstattung

Einen großen Bericht  mit eindrücklichen Bildern, welche die Käfigsituation der Welpen dokumentiert, veröffentlicht die Rhein-Neckar-Zeitung hier.

Und natürlich die BILD-Zeitung darf auch nicht fehlen!






Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Freitag, den 02. März 2012 um 08:23 Uhr
PDF Drucken E-Mail