die neuesten Texte




Startseite 
Aua515: Telefonterror bei der Doggennetz-Redaktion

{TS-Kritik}

 

Seit Aua507, Aua508, Aua510, Aua512, Aua513 und Aua514 muss man jetzt ja mit allem rechnen. Die wenigen Stunden des Lebens, welche dieser Redaktion eventuell noch verbleiben, möchten wir dann aber auch dazu nutzen, die geschätzten Doggennetz-Leser an diesem spannenden Krimi – präsentiert von WHISKAS – teilhaben zu lassen. Dazu gehört unter anderem, dass die Redaktion seit gestern Abend mit Telefonterror von „unbekannt“ belegt wird, wie die dokumentierten Einträge in der Merkliste des Telefons beweisen. Eine Nachricht, die man nötigenfalls auch Gericht und Staatsanwälten vorlegen kann, hat „unbekannt“ nicht, denn der Anrufbeantworter, der sich auf jeden nicht angenommenen Anruf hin einschaltet, bleibt unbesprochen.

Natürlich hat diese Redaktion nicht den leisesten Schimmer, mit welchen Vorgängen der Telefonterror in Zusammenhang stehen könnte.

Allerdings haben wir jetzt einmal eine unserer WHISKAS-Büchsen der peinlichen Befragung ausgesetzt: Sie steht im Backfach des glühenden Kaminofens und wird alle halbe Stunde gefragt: Präsentierst du uns das?

 

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Samstag, den 18. Februar 2012 um 10:51 Uhr
PDF Drucken E-Mail