die neuesten Texte




Startseite 
Aua500: Bingo: Frosch auf frischer Tat ertappt : 21 tote Katzen!

{TS-Kritik}

 

Manchmal ist es nachgerade unheimlich, wie passend die aktuellen Meldungen zu den Doggennetz-Artikeln reinkommen. Gerade erst wurde Aua499 freigeschaltet, da reicht die AHO-Redaktion eine exakt platzierte Meldung ein: Eine so genannte Tierliebhaberin wird auf frischer Tat ertappt, wie sie 33 Katzen aus der Türkei nach Deutschland schleppt. Die Frau war nach eigenen Angaben schon vier Tage unterwegs, als sie von der Polizei angehalten wurde. VIER TAGE!!!

Die gute Tat: Von diesen 33 Katzen sind 21 inzwischen verstorben!

Mit ein wenig Phantasie kann man sich farbstrotzend vorstellen, wie diese Tierliebhaberin, die de facto als üble Tierquälerin zu bezeichnen ist, ihren Erfahrungsbericht an TASSO schickt … Über die bösen bösen Behörden!

Doggennetz-Meinung: Wer sich dagegen wendet, dass der „tierschützende“ Import von Hunde und Katzen kategorisch dem Tierseuchen- und dem Tierschutzrecht untersteht, der segnet auch solche Fälle mit ab!


Vgl. dazu auch Aua502!





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 08. Februar 2012 um 11:53 Uhr
PDF Drucken E-Mail