die neuesten Texte




Startseite 
Aua451: ALLGEMEINER TIERHILFSDIENST schon wieder in den Schlagzeilen

{TS-Kritik}

 

Schon früh hatte CharityWatch.de auf die Unregelmäßigkeiten beim Allgemeinen Tierhilfsdienst hingewiesen. 2008 hier. 2010  hier.

Und ganz aktuell mit einem Urteil des Verwaltungsgerichts Trier 2011 hier.

Als nächstes erschien diese Organisation in der Dokumentation des NDR Die Spendenabzocker vor kurzem im Fernsehen.

Das beteiligte Fundraising-Unternehmen wurde zuvor auch von den NDR-Journalisten angefragt und hat sowohl deren Presseanfrage wie die Antwort des Unternehmens online gestellt.


Verwahrloste Pferde und ein Kadaver

Aktuell gerät der Allgemeine Tierhilfsdienst schon wieder in die Schlagzeilen. Es geht um einen Tierskandal mit verwahrlosten Pferden sowie einer Pferdeleiche, für die ein Mitarbeiter der Organisation verantwortlich gewesen sein soll, auch wenn er die Pferde nicht im Auftrag des Tierheims betreut haben soll, sondern „privat“.

Die Stellungnahme des Allgemeinen Tierhilfsdienst zu den Vorwüfen lesen Sie hier!

Die Tierrechtsorganisation PETA ist auch an dem Fall dran und berichtet unter der Überschrift Schwere Tierquälerei bei der Tiernothilfe Hanum: Mitarbeiter lässt Pferde verwahrlosen darüber.

Näheres dazu hier!

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 13:03 Uhr
PDF Drucken E-Mail