die neuesten Texte




Startseite 
Aua388: Bastelanleitung: Windeln nähen für den gelähmten Hund

{TS-Kritik}

 

Doggennetz möchte nicht säumig werden in dem Bemühen, dem Schaschlik- und Dekadenz-Tierschutz alles verfügbare Know-how für das makabre Geschäft zur Verfügung zu stellen.

Da diese ewigen  Pampers für gelähmte Hunde dann doch ziemlich ins Geld laufen, sind im Internet inzwischen Anleitungen verfügbar unter der gedachten Headline „Wie bastele ich meine Pampers selbst?“

Hier kommt der Privaten (!!!) Hundehilfe Handicap-Hunde Vorreiterrolle zu. Die sind auch ansonsten recht bemerkenswert, rufen sie doch zu Spenden für Hunde in Kenia auf!

Auch belassen sie es nicht bei der handgestricken Windel, sondern bieten darüber hinaus noch weitere Anleitungen an: „Hunderolli selber bauen“, „Laufhilfe selbst nähen“.


Die Gardine im Schritt

Zurück zum zweitwichtigsten Equipment im Schaschlik-Tierschutz: die Windel. Das Do-it-yourself-Package benötigt eine Jeans und eine Gardine! Die Gardine diene dazu, später die Einlage zu halten. Dann wimmelt es von Tailor-Fachterminologie wie Klettband, Schrägband etc. Viele Fotos bilden kleinschrittig das Produktionsverfahren ab.

Die Anleitung mündet in den Kampfruf: „Viel Spaß beim nachnähen [sic!]“.

Wes Geistes  Kinder hier zu Werke und zu Schere sind, dazu eine kleine Textprobe im Original:

              

hier noch eine Windel für einen gelähmten Hund einer Bekannten der aber nicht inkontinent ist ....sie ist wo der Einsatz wäre weich gepolstert das er sich nicht den Pipi aufscheuert bei rutschen...

(http://private-tierhilfe.de.to/hundewindel-naehen_36939277.html; Hervorhebung: K. B.)

              




Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Sonntag, den 20. November 2011 um 10:00 Uhr
PDF Drucken E-Mail