die neuesten Texte




Startseite 
Aua362: Wahnsinn, knutsch mich! Flugpate VON Österreich NACH Spanien gesucht!

{TS-Kritik}

 

Alleweil denkt man, irrer geht’s nimmer. Und dann kommt die nächste Tierschutzverteiler-Mail und belehrt eines des Besseren bzw. des Irreren!

So geht am Sonntag über Tierschutzverteiler ein Flugpaten-Gesuch „Ganz dringend […] nach Valencia oder Alicante für österreichischen Hund in Not gesucht“.

Noch einmal: VON Österreich NACH Spanien.

Schlimm auch, was offensichtlich in Österreich für Zustände herrschen, denn die Tierschützerin behauptet: „Ich habe für einen Rottibub, der eingeschläfert werden soll, einen tolles Zuhause in Spanien […] gefunden“.

Im weiteren Text verplappert sie sich dann allerdings dahingehend, dass der Hund nicht wirklich eingeschläfert werden soll, sondern dass es sich vielmehr um die Drohung des Freundes der jetzigen Besitzerin handele.

Das „tolle Zuhause in Spanien“ soll übrigens eine Deutsche sein, die dort schon 20 Jahre lebt.

Wie es um deren Tierliebe bestellt sein muss, erkennt man unschwer an dem Plan, einen österreichischen Rottweiler per Flugpatenschaft nach Spanien schaffen lassen zu wollen, derweil wöchentlich hunderte von spanischen Hunden in tierschutzwidrigen Landtransporten von so genannten Tierschützern nach Deutschland und Österreich gekarrt werden.

Das Einzige, was an diesem Vorgang tatsächlich verblüfft, ist die Unerschrockenheit, mit der die Mailende diesen Wahnsinn auch noch gezeichnet mit Name und Telefonnummer durchs Web jagt!

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Montag, den 31. Oktober 2011 um 12:13 Uhr
PDF Drucken E-Mail