die neuesten Texte




Startseite 
Aua346: Rumänien: Die Spenden kämen nie bei den Hunden an

{TS-Kritik}

 

Es ist mehr als lobenswert, wenn Tierfreunde jetzt dazu übergehen, skandalöse Fälle von Spendenmissbrauch selbst zu dokumentieren und zu veröffentlichen. Denn die zwei Journalisten, die bisher exklusiv für diesen Themenbereich zur Verfügung stehen, sind angesichts der Masse der Fälle heillos überlastet.

    aua346roldastrangul  
Immer wieder strangulierten
sich Hunde an den Baugittern,    
so Anja    Stein auf dieser
Homepage.
Bild: Anja Stein

Anja Stein hat selbst fünf Wochen als Praktikantin in dem rumänischen Tierheim bei Galati gearbeitet, dessen beeindruckende Missstände sie auf dieser Website dokumentiert.

Allerdings sollte man sich diese Site rasch ansehen, denn die Kritisierten haben es in den letzten Wochen schon einmal geschafft, dieselbe aus dem Internet verschwinden zu lassen.

Steins zentraler Vorwurf: „Wie viel Geld die Spender auch immer überweisen, das Geld kommt bei den Hunden nicht an!“

      aua346roldastrangul2   
Dass diese Gitter für Hunde völlig
ungeeignet sind, liegt auf der Hand.
Bild: Anja Stein


Warum das so ist, wer dafür verantwortlich zeichnet und welches Grauen das für die Hunde bedeutet, dokumentiert die Website
www.wheredidmydonationgo.org.

     aua346roldanieraus  

"Bitte spenden Sie!!!"
Bloß: An der Situation dieses
Hundeswird das nie etwas ändern!
Sagt: Anja Stein.
Bild: Anja Stein

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Montag, den 17. Oktober 2011 um 12:25 Uhr
PDF Drucken E-Mail