die neuesten Texte




Startseite 
Aua305: Haus- und Wildtierhilfe Lüneburger Heide: Spenden für Nicht-Gnadenhof Momo

 

{TS-Kritik}

 

Standard in jeder Satzung eines Tierschutzvereins ist die festgeschriebene Förderung des Tierschutzes als Vereinsziel. So ist das auch bei der Haus- und Wildtierhilfe Lüneburger Heide e. V. 

Wie dieses Satzungsziel und das Privileg der Gemeinnützigkeit mit der Tatsache vereinbar ist, dass dieser Verein mit seinen beiden auch politisch sehr aktiven Vorsitzenden Pia Kästner und Andreas Popp (vgl. dazu Aua261, Aua266 ) zu Spenden für den Nicht-Gnadenhof Momo aufruft, bleibt unklar. Diese Unklarheit resultiert nicht zuletzt daraus, dass die Vereinsverantwortlichen keine kritischen Fragen beantworten.

Nach Zarenhof dürfte der Fall Nicht-Gnadenhof Momo der größte und vor allem langwierigste Tierschutzskandal der BRD sein. Entsprechend häufig berichtete Doggennetz; eine Übersicht dazu hier:

                    Aua29   (1. Beschlagnahmung)                      
  Aua30 (Verlinkung auf CW-Artikel)  
  Aua39 (Verbindg. Animals Hope)  
  Aua86 (TSV Sulingen)  
  Aua87 (2. Beschlagnahmung/Sicherstellung)  
  Aua94 (Hunde ex Italien)  
  Aua97 (Drohungen)  
  Aua164 (Drohungen)  
  Aua170 (Beschluss OVG Lüneburg)  
  Aua177 (Anrufung Petitionsausschuss)  
  Aua183 (Pressemitteilung Landkreis)  
  Aua208 (3. Beschlagnahmung/Sicherstellung)  
  Aua213 (Bestandszahlen)  
  Aua257 (Link auf Video)  
  Aua260 (Dokumentensammlung)  
  Aua261 (politische Verortung)  
  Aua266 (Wissensmanufaktur / Broder)  
  Aua272 (politische Verortung)  
  Aua274 (Drohungen)  
  Aua103 Satire  
  Aua171 Satire  
  Aua269 Satire  
  Aua285 Satire  

 

Wer die gesamte Chronologie des Nicht-Gnadenhof-Momo-Falles nachvollziehen möchte, dem sei darüber hinaus ein aktueller Thread im Wuff-Forum empfohlen. Da auch in diesem Thread (bisher 43 Seiten lang) die Fürsprecher und Vernebler sehr aktiv sind/waren, kann man die Lektüre auf die reine Sachinformation destillieren, wenn man sich lediglich auf die Postings des Users <Seniorenpeter> beschränkt, der alle Fakten akribisch zusammengetragen hat.

Das Porträt über den Verein Haus- und Wildtierhilfe Lüneburger Heide e. V., der in verwirrenden personellen und organisatorischen Verflechtungen zu einer Institution namens „Wissensmanufaktur“ steht, lesen Sie hier!

mikkazeichng

Um bei all der Juristerei und der Public-Relation nicht zu vergessen, worum es EIGENTLICH geht: Hier die Zeichnung eines Bildes der Nicht-Gnadenhof-Momo-Hündin Mikka. Die Aufnahme wurde drei Wochen vor der Beschlagnahmung gemacht. Die Hündin war in einem so verheerenden Gesundheitszustand, dass sie nach der Wegnahme vom Nicht-Gnadenhof Momo drei Wochen in einer Tierklinik behandelt werden musste.
Und für einen Nicht-Gnadenhof, von dem Hunde in diesem Zustand von den Behörden weggenommen werden müssen, sammelt ein gemeinnütziger Verein Spenden!
Zeichnung: Erri Emra





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Dienstag, den 13. September 2011 um 09:31 Uhr
PDF Drucken E-Mail