die neuesten Texte




Startseite 
Aua279: Hier stand ein Irrtum (1)

 

{TS-Kritik}  [Update: 28.05.2013]

 

Hier wurde ein Gastbeitrag komplett gelöscht. Dessen Autor wird hier nicht einmal mehr erwähnt!

Doggennetz.de wird auf gar keinen Fall Werbung für Animal Hoarder, Wichtigtuer, Internettrolle und andere Figuren betreiben. Diese sollen Gegenstand der tierschutzkritischen Berichterstattung sein – und nicht deren legasthene Autoren!

Ganz besonders empfindlich auch reagiert diese Reaktion auf fehlenden Anstand und mangelnde Erziehung. Oder ist es anständig, sich von Tierschutzkollegen besonders üppig mit Spenden bedenken zu lassen, um sie kurz darauf in ihren eigenen „Räumen“ mit dem Eiter zu bekleckern, der aus dem Abszess eines gekränkten Egos pulsiert?

Vielleicht hätte diese Redaktion die sonst übliche Seriositätskontrolle auch früher durchführen sollen? Keine Satzung auf der Webseite, kein Hinweis auf die Ämterbesetzung, kein Hinweis auf Gemeinnützigkeit, kein Hinweis auf eine Paragraf-11-Genehmigung für die tierheimähnliche Einrichtung, von der ohnehin schwer vorstellbar ist, dass sie die Massen an Hunden erlaubt, die dort gehalten werden. Dass der Betreiber nicht sachkundig ist, verlautbarte er selbst im Internet – nur leider lange nach dem hier ursprünglich veröffentlichten Text.

In diesem Fall stellte sich die wahre Beschaffenheit des „Gastes“ leider erst sehr spät heraus. Shit happens.

Immerhin lässt sich der Fehler korrigieren und künftige Werbung für solche unseriösen Tierschützer unterbinden.





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Dienstag, den 23. August 2011 um 07:56 Uhr
PDF Drucken E-Mail