die neuesten Texte




Startseite 
Aua203: Spanien - das Land des "wirtschaftlichen Tierschutzes"?


{TS-Kritik}

 

Die Tierleichenberge der Horror-Spanien-Transporte von Tierschützern (vgl. Aua169 und 14 Folgeartikel auf Doggennetz!) lösen jede Menge Kommentare von Auslandstierschützern, von Tierschützern, von Tierfreunden oder Trägern gesunden Menschenverstandes aus.

Leider sind nicht alle  Kommentare lesenswert. Oder auch nur lesbar.

Zu den lesenswerten Kommentaren von erfrischender Offenheit gehört der von Oliver Kraes.

aua187euro500

Er schöpft darin einen diskussionswürdigen Begriff: Spanien – das Land des wirtschaftlichen Tierschutzes. Weit ab von der Gefühlsduselei-Diskussion legt er den Finger in die blutende Wunde massiver wirtschaftlicher Interessen, die auch im Ausland mit dem attraktiven Angebot deutscher Tierschützer verknüpft sind.

Kraes hebt auch noch einmal auf die in der sonstigen Diskussion vernachlässigte Tierquälerei ab, Hunde und Katzen zusammen zu transportieren.

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Donnerstag, den 07. Juli 2011 um 10:20 Uhr
PDF Drucken E-Mail