die neuesten Texte




Startseite 
Aua181: Horror-Spanien-Transporte VIII: Hundehilfe Hundeherzen e. V. - Läuft schon der nächste Trapo?


{TS-Kritik}

 

Unter der Erklärung des Vereins Hundehilfe Hundeherzen e. V. zu dem Todesfall auf dem Spanien-Transport letzte Woche steht: „Das ist unser Statement und wir werden uns dazu nicht weiter äussern.“

Nicht äußern? Ein Hund tot, ein Hund wohl schwer verletzt (Augenzeugenbericht folgt!)?

Dem darauf folgenden Eintrag im o. g. Forum mit Datum von 27.06.2011 ist zu entnehmen, dass der nächste Transport schon läuft. Für diesen werden gemäß dem Posting andere Fahrer eingesetzt. Die Vereinsvorsitzende verspricht, diese würden instruiert.

Die Instruktion allein wird wohl nicht reichen. Für diese Art der Transporte müssen die Fahrer Sachkunde nachweisen können.





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 29. Juni 2011 um 09:18 Uhr
PDF Drucken E-Mail