die neuesten Texte




Startseite 
Aua165: DN-Newsticker: Vermutlich 20 tote Tiere auf Spanien-Transporten


{TS-Kritik}

 

Momentan sind es noch ungesicherte Informationen, die sich zum Teil aus den öffentlich nicht zugänglichen Bereichen einschlägig bekannter Foren und den Newstickern privater Betreiber zusammensetzen.

Es soll zwei Spanien-Transporte mit Todesfällen gegeben haben. Für eine Organisation, die in diesem Bereich einschlägig bekannt ist und auf Doggennetz besprochen wurde, sind angeblich 14 Katzen und 5 Hunde zu Tode gekommen.

Der zweite Transport soll von einem österreichischen Verein durchgeführt worden sein. Die Tiere waren teilweise wieder für Deutschland bestimmt. Bei diesem Transport sei – alle Informationen sind bisher noch ungesichert – ein Hund schon auf dem spanischen Streckenteil bei 39 Grad in einem geschlossenen Anhänger verstorben.

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird Doggennetz  berichten.

 

 

 

 

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Donnerstag, den 23. Juni 2011 um 16:54 Uhr
PDF Drucken E-Mail