die neuesten Texte




Startseite 
TL26/15: Tierschutzverein Viersen löscht illegale Angebot nach DN-Presseanfrage

 

[23.01.2015]

Aua1495 tritt offensichtlich wieder eine Lawine los! Nachdem eine Weile Konfusion zu der Frage herrschte, ob gewerbsmäßige Einfuhren aus nicht gelisteten Drittländern nach der Novellierung des Tierschutzgesetzes grundsätzlich verboten sind oder nicht, klärt sich die Lage zusehends zum Schutz wenigstens dieser Tiere (vgl. dazu Aua1390, Aua1391). Aber es ist auch nicht erklärlich, warum nur einzelnen Tierschutzvereinen die Einfuhr von Hunden aus der Türkei grundsätzlich untersagt wird (vgl. Aua1380). Und die Behörden scheinen jetzt rigoros gegen diese illegalen Einfuhren vorzugehen. Auch der Tierschutzverein Viersen beteiligt sich an diesen Machenschaften. Bis gestern boten diese „Tierschützer“ auf Facebook noch Hunde aus Istanbul zur Vermittlung an. Eine telefonische Presseanfrage von DN an die erste Vorsitzende des Vereins, Monika Schwarick, endete wie üblich: Beleidigungen und Hörer aufknallen. Welche auch politisch sensationellen Äußerungen sie davor noch machte, wird Thema eines eigenen Artikels sein. Mehr Interesse an dem Vorgang zeigte das Veterinäramt Viersen, das die beweisenden Screenshots dieses Vermittlungsangebots von der DN-Redaktion erbat und auch erhalten hat. Aus der Tatsache, dass der TSV Viersen diese Vermittlungsangebote direkt nach der Presseanfrage von DN und dem Hinweis an das VA von seiner Facebook-Seite gelöscht hat, darf jeder Tierfreund seine eigenen Schlüsse ziehen!

Ausführliche Berichterstattung folgt. Sollte nicht doch noch eine verwertbare Presseauskunft vom TSV Viersen eingehen, wird es wohl ein Pav-Artikel werden.

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot am 22.01.15 vom Facebook-Account des TSV Viersen, der Hunde aus der Türkei zur Vermittlung anbot. Nach der DN-Presseanfrage dazu wurde dieses Angebot gelöscht!




Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Freitag, den 23. Januar 2015 um 11:58 Uhr
PDF Drucken E-Mail