die neuesten Texte




Startseite 
Aua1498: SSS Satirisches Samstags-Saugut: Tierschutzminister Christian Schmidt bekennt: "Je suis Greußener Salami"

 

{satirisch notiert}

[24.01.2015]

Ministerdämlichkeit zum Fremdschämen: Bundeslandwirtschaftminister Christian Schmidt lässt sich von der Satire-Sendung heute show auf der Landwirtschaftsmesse Grüne Woche aufs Glatteis führen. Auf Ansage von heute-show-Reporter Carsten von Ryssen entblödet er sich nicht, ein Plakat in die Kamera zu halten mit dem Votum „Je suis Greußener Salami“.

Diese ausgesuchte Peinlichkeit - auch ein Schlag ins Gesicht der Charlie-Hebdo-Opfer - spießt sogar die BILD-Zeitung auf: Agrarminister Schmidt macht sich zur Wurst.

 

Bildzitat Screenshot ZDF Mediathek heute show 23.01.2015

 

Immerhin gibt der oberste Chef des Ministeriums, bei dem (leider) auch der Tierschutz untergebracht ist, damit eine unzweifelhafte Positionsbestimmung ab: Nicht nur bekennend, sondern auch noch werbend auf der Seite der Fleischindustrie!

Der Vorgang zeigt erneut und eindrücklich, was Satire zu leisten imstande ist. Nach Meinung der DN-Redaktion müsste Schmidt sofort zurücktreten – schon allein wegen der fernsehdokumentierten Dämlichkeit!

Danke an die heute show, die mit diesem Coup in wenigen Sekunden alles gezeigt hat, was Freunde des Staatsziel Tierschutz über dessen obersten Hüter wissen müssen!

Für die nächste Sendung der heute show wünscht sich die DN-Redaktion Aufklärung darüber, ob und wie viel Geld der Salamihersteller dem Bundesminister für diese grandiose Werbung bezahlt hat.





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Samstag, den 24. Januar 2015 um 10:53 Uhr
PDF Drucken E-Mail