die neuesten Texte




Startseite 
Aua1474: Nationalsozialismus und Antisemitismus verstoßen nicht gegen die Facebook-Richtlinien

 

{satirisch-besinnlich notiert}

[25.12.2014]

Die letzten Wächter der Demokratie HOGESAHooligans gegen Satzbau – legen neuerlich eine überzeugende Erklärung für Phänomene wie PEGIDA & Co. vor. Denn die fünfte Macht im Staate, Social Media wie Facebook, schaffen wichtige Infrastruktur für den Rechtsextremismus.

Die Wächter deutschen Satzbaus und anderer zentraler Werte dieses Landes hatten die Facebook-Gruppe Ausländer raus aber sofort aufgrund ihres offenen Bekenntnisses zum Nationalsozialismus und Antisemitismus gemeldet. Die Gruppeninitiatoren unterzeichnen überdies noch mit dem verbotenen Hitlergruß. HOGESA hat auf diese Meldung hin von Facebook das Feedback erhalten, die Gruppe <Ausländer raus aber sofort> würde nicht gegen die Facebook-Richtlinien verstoßen.

Na dann! Wenn die HOGESA-Meldung stimmt, steht Facebook außerhalb deutschen Strafrechts.

 

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Facebook HOGESA Hooligans gegen Satzbau: Die Gralshüter von Orthografie und Syntax hatten obige Gruppe an Facebook gemeldet und von dort die Rückmeldung erhalten, diese Gruppe verstoße nicht gegen die Facebook-Richtlinien.

 

Und hier noch schnell die Antwort auf die drängendste Frage an Weihnachten 2014!





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Donnerstag, den 25. Dezember 2014 um 08:15 Uhr
PDF Drucken E-Mail