die neuesten Texte




Startseite 
Pav5: Ralf Hewelcke (2)

 

{Pav}

 

Betrifft die DN-Artikelserie: Ralf Hewelcke (ab Aua1249).

In Pav4 wurde ausführlich dargestellt, dass Ralf Hewelcke die DN-Presseanfrage vom 26. März 2014 nicht beantwortet hat. Darin wurde ihm Gelegenheit gegeben, zu den in Aua1268P von einer früheren Mitarbeiterin erhobenen Vorwürfen Stellung zu nehmen.

 

Zweite Presseanfrage an Ralf Hewelcke

Am 3. März 2014 richtete die DN-Redaktion eine weitere schriftliche Presseanfrage an Ralf Hewelcke. Deren Inhalt bezieht sich auf die in Aua1271P erhobenen Vorwürfe einer früheren Auszubildenden.

Auch auf diese Presseanfrage vom 3. März 2014 hat Ralf Hewelcke nicht geantwortet. Daraufhin wurde der entsprechende Artikel Aua1271P am 15. März 2014 innerhalb des Doggennetz.de-Premium-Abonnements veröffentlicht, der seit dem 20. April 2014 auch online verfügbar ist.

Hier die DN-Presseanfrage vom 3. März 2014 an Ralf Hewelcke:

 

 

PRESSEANFRAGE: Stellungnahme zum Bericht einer Angestellten aus dem Jahr 2011

 

Sehr geehrter Herr Hewelcke,

in unserem Telefonat vom 26. Februar 2014 hatte ich Sie über die schriftliche Presseanfrage hinaus auch mündlich um eine Stellungnahme zu einem Bericht früherer Mitarbeiter über Ihre Hundehaltung gebeten. Sie hatten darauf hingewiesen, dass Sie zwar gern Stellung nehmen möchten, jedoch aus Zeitgründen nicht dazu kämen. Ihnen lägen im Moment viele Presseanfragen vor. Überdies hätten Sie sich um Gerichtsverfahren zu kümmern.

Eine Stellungnahme zu dem besagten Bericht über Ihre Hundehaltung habe ich bis heute nicht erhalten.

Bei allem Verständnis für Ihre Situation muss aber auch ich meine journalistische Arbeit erledigen. Wie in meinem Artikel Aua1260 angekündigt, wird Doggennetz.de sukzessive alle vorliegenden Berichte und Beweise veröffentlichen. Selbstverständlich räumt Ihnen die DN-Redaktion zu jedem einzelnen Bericht die Möglichkeit ein, dazu Stellung zu nehmen und Ihre Sicht der Dinge darzulegen.

Es bleibt Ihre Entscheidung, ob Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen können oder wollen.

Anhängend als WORD-Datei erhalten Sie einen weiteren Bericht einer früheren Angestellten aus dem Jahr 2011 zur Stellungnahme. Bitte teilen Sie mir Ihre Sicht der Dinge zu den in diesem Bericht erhobenen Vorwürfen bis Mittwoch, 5. März 2014, mit. Aufgrund der hohen Medienaufmerksamkeit und Aktualität des Themas muss auch DN zügig veröffentlichen.

Wie Ihnen schon im Telefonat angeboten, können Sie mir, sofern Ihnen die Schriftform zu viel Arbeit bereitet, Ihre Angaben auch telefonisch machen. Sie erhalten dann eine Schriftversion Ihrer Stellungnahme vorab zur Autorisierung und Freigabe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Karin Burger
www.doggennetz.de - der tierschutzkritische Blog

 

Ende der Presseanfrage.

 

 

Weitere DN-Artikel über verweigerte Presseauskünfte:

Pav1 / Pav2 /Pav3 / Pav4 /

 

Weitere Artikel der Ralf-Hewelcke-Serie:

Aua1249 / Aua1251 / Aua1255 / Aua1260 /Aua1261 / Aua1263 / Aua1268P /Aua1271P / Aua1274P / Aua1275 P / Aua1281P / Aua1285P / Aua1298P /

Außerhalb der Serie auch: Aua1262 /

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Sonntag, den 20. April 2014 um 12:40 Uhr
PDF Drucken E-Mail