die neuesten Texte




Startseite 
Aua1158: Gastsatire: Interfju mit Lügenbordell Betreiber aus dem Reckling sein Hausen

 

„Es gibt keinen verständlichen Text“, nicht von Carsten Thierfelder, von Carsten Thierfelder nicht. Das war schon die Kernaussage der Satire Aua1142P Die Rede von Münster – das Original: Es riecht!

Das Ticken des Geigerzählers, nur in die Nähe der Texte auf der Webseite mit den verbotenen Inhalten, Animal-pi.net, gebracht, wird immer rascher und lauter. Ungerührt zählt er die drohende mentale Kernschmelze aus dem Reaktor der Anti-Zoophilie-Paranoia herunter. Die Schrift gewordenen Anfälle des angeblichen Tierrechtlers verlieren rasant, dafür jedoch umfassend an Verständlichkeit. Die Inhalte sind durchgehend Lüge, noch nicht einmal die Veröffentlichungsdaten stimmen.

Auch das neueste Produkt aus dem Hause des galoppierenden Wahnsinns, ein angebliches Interview mit einem angeblichen Tierbordell-Betreiber, hat keine reale Basis, denn ein solches Interview hat es nie gegeben.

Neben einem Mount Everest an Gerichtsbeschlüssen (vgl. Aua1152 und Linkliste dort) ist dieser Veröffentlichungstollwut aus Recklinghausen nur noch Satire entgegenzusetzen. DN tut diesbezüglich sein Möglichstes ...

Und diese unterhaltsame wie einzig fruchtbringende Bewältigungsstrategie in der mentalen und emotionalen Gegenwehr des Recklinghäusener Dauerfeuers greift um sich.

Mit freundlicher Genehmigung des Tierhof Straelen und des dort am 16. November 2013 publizierenden Satirikers Kevin L. darf DN eine gelungene Persiflage des oben genannten jüngsten Exzesses an Sprachmissbrauch veröffentlichen. Der Autor der Gästebuch-Satire pflegt offensichtlich häufigeren Umgang mit Texten. Unterhaltsam und treffend bildet er den semantischen, grammatikalischen und orthografischen Irrsinn der Animal-pi-Logorrhö nach – mit dem entscheidenden Unterschied des Leser-Mehrwerts aus dem durch und durch befreienden Lachen!

Den Originaltext finden Interessierte im Gästebuch des Tierhof Straelen, Posting von Kevin L. am 16.11.2013, 20:35:54 Uhr.

 

{TS-Satire}

 

 

MEIN
Interview mit einem Tierborfell-Betreiber
Ramstein-Miesenbach

Mit Cratsen Thierfelder Wegbereiter "Tierbordell-Betreiber"
Neuer Stand vom 16.11.2013

Interview mit der Wahrheit.
Wenn Sie die Wahrheit wissen wollen über Cratsen Thierfelder:

Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.
Fragen Sie Karin Burger, Gabriele Lahn oder Martina Retthofer.


Interview mit Antwort meiner Philenhure-Fantasie… zum besseren Verständnis für CT P......

Frage an Cratsen Thierfleder, verleumden, vorsätzliche Unwahrheiten. wegen Verbreitung "ALLES LÜGE"

Frage Cratsen Thierfelder, stimmt es das Sie sich mit Personen zusammen getan haben um Informationen auszutauschen. mit dem Zweck zu verleumden und öffentlich herab zu würdigen?

Frage Cratsen Thierfelder, Wieso konsumieren Sie Pornos wie Personen zu sehen sind die sich nachweislich an ihren Tieren bestialisch vergehen?

Frage Cratsen Thierfelder, Wenn NEIN, warum vertreiben Sie heute noch Interviews mitgewirkt Vergewaltiger der Tiere mit bestialischem Inhalt erstellt welche dann verbreitet und veröffentlich wurden?

Frage Cratsen Thierfelder ein Schreiben von der Zoo "Philenhure". Warum haben Sie ein Schreiben "gehackt" einer bekannten Porno-Darstellerin? Wenn NEIN wie erklären Sie sich die von Ihnen verfassten Schreiben zur Werbung der Tiere auf ihrem Objekt in Niedermohr Wenn NEIN, Wir fragen Sie, sie sagen Nekrophilie Wenn NEIN, einvernehmlicher SEX gerechtfertigt?

Frage Cratsen Thierfelder kein Unbekannter in der Tierpornoszene? Sie haben Jahrelang die tierpornografische Internetseiten dessen Hauptanliegen die Zusammenführung gleichgesinnten Tierschändern hatte, konsumiert.

Frage Cratsen Thierfelder, Warum wurde heute erneut Aktenkundig gemacht das Sie immer noch Wegbereiter und Befürworter von Berufs-Rufmord und Berufs-Hetze, immer noch verbreiten?

Frage Cratsen Thierfelder Entlarvt wurde Carsten Thierfelder animal-pi-pi-pip Wegbereiter & Befürworter "Tierbordell-Betreiber"

Sie haben Jahrelang die tierpornografische Internetseiten dessen Hauptanliegen die Zusammenführung gleichgesinnten Tierschändern hatte, konsumiert.

Frage Cratsen Thierfelder verleumden, vorsätzliche Unwahrheiten
Sie saßen schon im Gefängnis. Aktenkundig gemacht. Sie saßen schon im Gefängnis zur Ordnungshaft mit Kriminellen.

Frage Cratsen Thierfleder Wenn NEIN, warum Unwahrheiten, Hetze und Rufmord

Martin P.... Carsten Triebfeder hat NIE auf diese Fragen geantwortet, dafür immer ungefragt in Besenkammer Gewalt-Tierporno Zuhälterei.

Alles klar

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Montag, den 18. November 2013 um 11:29 Uhr
PDF Drucken E-Mail