die neuesten Texte




Startseite 
Aua1129: Demo gegen Zoophilie in Münster (5): Polizei nehme konkrete Drohung gegen einen Münster Bürger sehr ernst

 

{TS-Kritik}

 

Die Webseite Zoophiler Tierschutz (zTS) meldet eine Gewaltandrohung gegen einen Münster Bürger, in der Quelle selbst als „Zoophiler“ kategorisiert. Der Mann sei vor einiger Zeit in den Fokus der militanten Gruppe Animal Defence Corps (ADC) geraten, welche gerade erst eine Petition zur Kastration zoophiler Menschen gestartet hat (vgl. Aua1127). Die ADC-Aktivisten um Johannes G. sind in der Vergangenheit schon mehrfach wegen massiver Gewaltandrohungen, dem Aufruf zu Straftaten, Datenschutzverletzungen und anderen Rechtsbrüchen aufgefallen. Die Kriminalpolizei Radebeul ermittelt.

Unter anderem hatte der ADC-Chef Johannes G. Im Internet eine Anleitung zum Bau von Buttersäurebomben für Anschläge gegen Zoophilie veröffentlicht (Aua1018).

Am 17. Oktober erhielt nach Bericht auf zTS der Münster Bürger einen anonymen Anruf mit der Drohung: „Am Montag nach der Demo holen wir dich und dann wirst du für deine Taten bluten“. Die Zoophilen geben auf ihrem Tierschutzblog an, die Polizei nehme die Drohung sehr ernst. Es habe auch schon kriminaltechnische Untersuchungen gegeben. Die Ermittlungen dauerten an.

Die Polizei Münster konnte der Doggennetz.de-Redaktion auf Anfrage von heute den Vorgang nicht bestätigen, weil die Pressestelle erst am Montag wieder besetzt sei.

Eine Distanzierungserklärung der Veranstalter der Demo in Münster heute von dieser konkreten Gewaltandrohung ist bisher nicht bekannt. Im Kontext früherer Veranstaltungen dieser Aktivisten kam es ebenfalls zu mehreren Straftaten (vgl. dazu die Listung in Aua1122).

 

Weitere DN-Artikel dieser Serie:

Aua1121 / Aua1122 (Themeneinführung!) / Aua1126 / Aua1128 / Aua1130 / Aua1131P / Aua1133 /

DN-Artikel über ADC:

Aua1018 / Aua1044P / Aua1052 / Aua1057 / Aua1064 / Aua1127 (Kastrationspetition) /

DN-Artikelserie: Warten auf den ersten Toten des faschistoiden Tierschutzes

Aua686 / Aua687 / Aua688 / Aua968 /

DN-Artikelserie: Zoophilenhetze außerhalb von Recht und Gesetzesentwurf

Aua1011P / Aua1018 / Aua1028 / Aua1029 / Aua1043P / Aua1049 / Aua1051 / Aua1053 / Aua1056Aua1061Aua1062 /

Offener Brief der DN-Redaktion 2012 an das Bundeskriminalamt zu Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft in der Tierschutzszene: Aua697

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Samstag, den 19. Oktober 2013 um 08:22 Uhr
PDF Drucken E-Mail