die neuesten Texte




Startseite 
Aua1120: Das satirische Suchbild: Die Parolen bei Jean-Pierre H. und dem Freien Netz Süd

 

{TS-Satire}

 

In Aua1118 wurde von einem Bericht der Süddeutschen.de über die von Experten als besonders gefährliche Organisationsplattform für Neonazis in Bayern, Freies Netz Süd (FNS), berichtet.

Eher scherzhaft hatte DN dabei seine Leser aufgefordert, nach Verbindungen und Namen zur Tierschutzszene zu suchen.

Und schon stellen sie diese Redaktion vor eine schwere Aufgabe, zu deren Lösung erneut die Hilfe der DN-Leser erbeten wird:

Bitte betrachten Sie diesen Screenshot von der FNS-Seite:

 

 

Bildzitat Screenshot von http://www.freies-netz-sued.net/index.php/2013/10/11/tierschutzkampagne-vor-circus-krone-in-cham/, Freies Netz Süd, der laut Bericht der Süddeutsche.de "Organisationsplattform für Neonazis in Bayern". "Manege frei der Tierquälerei" heißt es dort. Übrigens sollten sich DN-Leser auch sehr gut das schwarze Symbol links ("Nationale Sozialistische Bewegung") einprägen. Dieses oder seine Abwandlungen wurden schon auf Anti-Zoophilie-Demos gesichtet!

 

Jean-Pierre H. tritt zusammen mit den militanten Aktivisten von Animal-pi.net auf. Der Kopf dieser Bande, Carsten Thierfelder, sitzt derzeit wegen seiner Hetze im Gefängnis ein. Die Aktivisten selbst bereiten im Augenblick eine Demo in Münster vor.

Auf seiner Facebook-Seite führt Jean-Pierre H. dieses Foto:

 

 
 Bildzitat Screenshot Facebook-Account Jean-Pierre H. postet "Manege frei für Tierquälerei"!

 

Diese Redaktion ist schwer im Zweifel, ob man zwischen „Manege frei der Tierquälerei“ und „Manege frei für Tierquälerei“ wirklich irgendwelche Ähnlichkeiten behaupten könnte möchte sollte? Die Original-Nazis schaffen es immerhin noch zum anspruchsvollen Dativ „der Tierquälerei“, wo das Jean-Pierre-H.-Plagiat auf eine banale Konstruktion mit Präposition zurückgreifen muss.

Überdies gibt es ungefähr 3.590 Belegstellen im Internet dafür, dass sich die Animal-pi-Net-Aktivisten von jeher gegen die Tierquälerei im Zirkus engagiert haben. Sozusagen ein Kernthema der Fanti-Zoos (zum Begriff vgl. Aua1012)!

Deshalb wartet diese Redaktion weitere Rechercheergebnisse der DN-Leser ab und vergibt für dieses Fundstück nur ein Unentschieden!

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Montag, den 14. Oktober 2013 um 10:31 Uhr
PDF Drucken E-Mail