die neuesten Texte




Startseite 
Aua1076: TV-Tipp: Christoph Jung in der Wissenschaftsdoku "Mensch, Hund!" plus Hetzer-Screens

 

{TS-Kritik}

 

Carsten Thierfelder hatte es der Szene ja lange angekündigt, dass er demnächst im Fernsehen „auftritt“. Stimmt: Ganz rudimentär und nur durch sein zentrales Markenzeichen – DROHUNGEN – vertreten, kommt er nichtnamentlich in der ansonsten hochinteressanten Wissenschaftsdoku auf 3sat Mensch, Hund! vor. Denn der Fernsehfilm um den Rasse-Wahn und seine Folgen dokumentiert zu Beginn ordnungsgemäß die Strapazen desjenigen Verleumdungsopfers des Hasspredigers mit der längsten "Dienstzeit": Christoph Jung!

 

Bildzitat Screenshot von http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=37473

In der Wissenschaftsdoku auf 3sat Mensch, Hund! über den Rasse-Wahn und seine Folgen wird auch die unglaubliche Hetze und die massiven Verleumdungen Christoph Jungs durch den schlimmsten Hetzer aller Tierschutzzeiten, Carsten Thierfelder (früher Bulldog-Nachrichten; jetzt Animal-pi.net) dokumentiert. Mehrere Screenshots von der Hetzseite belegen, was Kritikern - ob der Zucht, ob der Auslandsschlepper - widerfährt. Deshalb ist es auch kein Zufall, dass der Name "Karin Burger" ebenfalls auf dem Monitorbild zu sehen ist!

***

 

 

Bildzitat Screenshot von http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=37473  

Vielleicht möchten sich das einige Nichtdurchblicker noch einmal aufzeichnen? Christoph Jung steht zweifelsfrei und wie mit der 3sat-Wissenschaftsdoku erneut belegt auf der Seite der Tiere und des Tierschutzes. Wer ihn bekämpft, verleumdet und verfolgt, steht auf der anderen Seite. Und jetzt sind Sie dran: WO stehen dann bitte jene, die einen Carsten Thierfelder in vielfältiger Form unterstützen, ihn loben, ihn verlinken, ihn verteidigen wie etwa der Europäische Tier- und Naturschutz e. V. (ETN), K9-News und DogNews, Rosa Hackl? Sehen Sie: Jetzt haben Sie ein Problem!

 ***

 

 

Bildzitat Screenshot von http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=37473

Die Methoden des Carsten Thierfelder, die Methoden von Animal-pi, die Methoden der Zoophilen-Jäger: Angedrohte "Mahnwachen", hier mit einer Luftaufnahme des Wohnhauses von Christoph Jung. Schön, dass auch dieser Aspekt in die 3sat-Doku "Mensch, Hund!" Eingang gefunden hat. Hatte DN eigentlich schon erwähnt, wer alles Carsten Thierfelder unterstützt? ... Ja? Ach. Schade, sonst hätte man das hier nochmal .....

 

Christoph Jung erhält für seine verständlich argumentierte und ruhig vorgetragene Zuchtkritik breiten Raum. Den er längst verdient, wie diese Redaktion meint!

Im Fernsehen wird die Wissenschaftsdoku am Donnerstag, den 12. September 2013, um 20.15 Uhr auf 3sat ausgestrahlt (Programmhinweis mit Redaktionstext). In der Mediathek ist sie schon jetzt verfügbar!

Absolut sehenswert! Und auch auf den zentralen Antrieb des ganzen Rassewahnsinns mit den tierquälerischen Übertypisierungen wird verwiesen: auf das Riesengeschäft rund um den Hund, das sich natürlich nicht auf Rassehunde beschränkt. Auch der Tierschutz und insbesondere der von den Medien in seiner Unzulänglichkeit und Kontraproduktivität gehätschelte Auslandstierschutz unterliegt den nämlichen Strukturen und Manipulationen und gewinnmaximierenden Orientierungen. Mehr dazu findet der Interessiert bei Christoph Jung auf Petwatch (einer der letzten Artikel dazu hier). Und natürlich im Schwarzbuch Hund! 

 

Für Doggen-Schützer droht Schnappatmung!

Es soll rassespezialisierte Tierschützer geben, deren „Erfahrung“ weit über das heute akzeptierte Facebook-Zeitfenster („Ich mache schon seit letzten Dienstag praktischen Tierschutz°) hinausreicht. Für Doggen-Schützer, welche noch mnemotechnischen Zugriff auf die Skandale von vor zehn Jahren haben, droht beim Ansehen dieser Doku Schnappatmung. Läuft ins Bild, als wenn es Lumpi und Marius nie gegeben hätte: Christa L.! Dieser frühere „Pflegeplatz“ der ganz besonderen „Güte“ einer Doggen-Notorga hat inzwischen die Rasse gewechselt. Dogge kommt nur noch als exotischer Tupfer im Fernsehbild vor; ansonsten sind es jetzt Französische Bulldoggen. Man beachte die Stelle mit dem „Wurf“!

 

Na. Lumpi? Dein einziges rechtmäßiges Frauchen und ein paar Doggen-Schützer mit viel Patina auf der Felge werden Schnappatmung kriegen, wenn sie Christa L. nach all den Jahren "wiedersehen"! Doggennetz.de hat dich und deine tragische Geschichte nicht vergessen! Du bist vermutlich schon längst tot und Marius ist das auch! Deshalb regen wir uns alle gar nicht auf!




Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 11. September 2013 um 11:38 Uhr
PDF Drucken E-Mail