die neuesten Texte




Startseite 
Aua1022: Recklinghäuser Polizei sucht Pädophilen: Täter trägt Wollmütze mit pi...

 

[Überschrift hatte leider nicht ganz Platz:  ….kantem Symbol]

 

{TS-Satire}

 

Kein Glauben schickt seine Anhänger durch härtere Prüfungen als der an den Zufall. Oder wie häufig hat die Polizei an Ihrem Wohnort schon über Zeitungsartikel Pädophile gesucht?

DerWesten jedenfalls berichtet über eine solche Glaubensprüfung am 11. Juli 2013 unter der Überschrift Polizei im Kreis Recklinghausen warnt vor pädophilem Mann.

Das würde kein Satiriker sich auszudenken wagen, Herr Zufall!

Und welche ungeheure Dreistigkeit des mutmaßlichen Täters, ausgerechnet direkt vor der Haustür und unter den Augen des erfolgreichsten X-philie-Jägers aller Zeiten seinen perversen Neigungen nachgehen zu wollen!

Der Mann verführe seine Opfer mit dem Hinweis auf Tiere. Mmmh.

Doch der Zufall mutet uns noch viel mehr zu. Oder ist es die subtile Geheimhaltungstaktik zum Schutze der laufenden Ermittlungen von Fanti-Zoo I? Kein einziges Wort auf der zentralen X-philieseite über diesen spektakulären Fall, wo Worte dort sonst doch so reichlich zur Verfügung stehen!

Auch vor kleinen Jungen mache der mutmaßliche Täter nicht halt, wie der Zeitungsbericht weiter informiert. Von einem dieser wird er als etwa 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß beschrieben. Er habe eine schwarze Wollmütze getragen.

Das auf der Mütze befindliche Symbol jedoch wurde eventuell von dem verängstigten Opfer fälschlicherweise als rotes Kreuz beschrieben?

Doggennetz.de ist es nach intensiver Vorort-Recherche gelungen, ein Foto des potenziellen Täters mit seiner auffälligen Kopfbedeckung zu finden:

 

Fotomontage: Sagichnicht

 

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Freitag, den 19. Juli 2013 um 07:31 Uhr
PDF Drucken E-Mail