die neuesten Texte




Startseite 
Aua993: SSS Satirisches Samstags-Saugut: DN präsentiert Filmmuster der Jud-Süß-Doku über Zoophilie

 

{TS-Satire}

 

Es ist in der Tat äußerst mühsam, dem Migranten-Deutsch des Hasspredigers der Tierschutzszene Sinn zuzuweisen. Von Bedeutung ganz zu schweigen. Die semantisch verbumsten, grammatikalisch missbrauchen und orthografisch verprügelten Textemissionen tragen schwer an ihrem hervorpieksenden Merkmal: Stuss.

Nur mit Hilfe einer Sprachwissenschaftlerin ist es nun gelungen, die jüngsten Ankündigungen auf der Webseite mit den verbotenen Inhalten grob zu übersetzen: Es habe sich ein „Sponsor“ gefunden. Ein bildgebendes Machwerk sei in der Mache, das mit der weichgespülten bisherigen Berichterstattung der Medien über das wahre Gesicht der Zoophilie aufräume.

Orakel-orakel: Vielleicht ist es der Fascho-Fraktion des Tierschutzes, welche die verurteilte Tierquälerin Barbara B. sicher an ihrer Seite weiß, inzwischen gelungen, deren exzellente Verbindungen fruchtfördernd einzubringen? Da gab es schon einmal eine Videodokumentation (Aua257, Aua261 , Aua266, Aua269), gefertigt von hochinteressanten politischen Akteuren (vgl. Aua400) mit eigenartigen Botschaften, ausgestrahlt über die in der Schweiz gelegene Webseite Alpenparlament.tv (guckst du hier).

Ob das von den faschistoiden Zoophilie-Hysterikern anvisierte Filmwerk sein großes Vorbild erreichen wird, steht dahin.

Nach intensiver Recherche jedoch ist es DN gelungen, ein Filmmuster des vom Hassprediger angekündigten Beitrags ausfindig zu machen.





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Samstag, den 01. Juni 2013 um 09:19 Uhr
PDF Drucken E-Mail