die neuesten Texte




Startseite 
Aua964: EILMELDUNG: ETN-Rücktrittserklärung des Vorstands schon wieder online

 

{TS-Kritik}

 

Die aktuellen Entwicklungen rund um den Europäischen Tier- und Naturschutz e. V. (ETN) sind rasant und völlig unübersichtlich. In Aua961 hatte DN von einer am Donnerstag (17.04.2013) auf der Webseite des ETN erschienen Rücktrittserklärung des Vorstands berichtet. Am Nachmittag desselben Tages erschien dann auf der ETN-Facebook-Seite ein Dementi. Weitere Details wurden bisher nicht bekannt.

Seit gestern jedoch verfügt Doggennetz.de über weitergehende Informationen, die wir jedoch noch nicht veröffentlichen können. Weitere Berichte folgen in Kürze.

Seit heute Abend nun ist diese Rücktrittserklärung erneut auf der Homepage des ETN zu lesen.

 

Bildzitat Screenshot von http://www.etnev.de/

 

Dazu gibt es einen Nachtrag:

 

Bildzitat Screenshot von http://www.etnev.de/

 

Zur besseren Lesbarkeit hier der Text des Nachtrages:

              

NACHTRAG:

Wie Sie sicherlich mitbekommen haben kämpfen wir derzeit an mehreren Fronten. So wurde unsere Webseite zeitweilig außer Betrieb gesetzt und eine falsche Pressemeldung auf der Plattform “Facebook” bekannt gegeben.

Da wir die Daten unserer Facebook-Seite noch nicht wieder bekommen konnten bitten wir Sie sich auf der gängigen Adresse unter www.etnev.de über Neuerungen zu informieren.

Um das Vertrauen unserer Mitglieder wiedergewinnen zu können sind wir uns außerdem bewusst, dass wir vieles wieder gut zu machen haben. Unter anderem möchten wir die Transparenz unseres Vereins in den kommenden Monaten weiter ausbauen.

Als Beleg das diese Pressemeldung ihrer Wahrheit entspricht haben wir beschlossen eine Abrechnung, welche auch seit längerer Zeit im Internet kursiert, an unsere Nutzer zur Einsicht weiterzugeben.

Anlage: Honorzahlung Fachanwalt

(Textauszug aus obigem Screenshot von der ETN-Homepage)

              

 

Die als Anlage angefügte „Honorarzahlung Fachanwalt‘“ ist das Dokument, welches Doggennetz.de schon mit Aua959 veröffentlicht hatte. Darauf nimmt der Text selbst auch Bezug mit „eine Abrechnung, welche auch seit längerer Zeit im Internet kursiert“. Technisch ist es natürlich überhaupt kein Problem, solche Anlagen einfach herunterzuladen.

Diese Redaktion wird morgen versuchen, vom ETN selbst eine Erklärung zu diesen verwirrenden Abläufen zu erhalten.

Weitere Berichte folgen in Kürze.





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Sonntag, den 21. April 2013 um 20:40 Uhr
PDF Drucken E-Mail