die neuesten Texte




Startseite 
Aua956: Welpenhandel aus Griechenland: Erneut illegaler Tierschützer-Transport bei Passau aufgeflogen

 

{TS-Kritik}

 

Es ist ohne Ende! Erneut ist ein illegaler Transport sogenannter Tierschützer in Bayern aufgeflogen. Wie BR-Nachrichten melden, hätten Passauer Polizeifahnder 13 Welpen entdeckt, die aus Griechenland nach Deutschland geschleppt wurden. Überflüssig zu erwähnen, dass der Fahrer keine Papiere für diese Tiere vorweisen konnte.

Anzeige gegen die verantwortlichen Hundehändler, die wieder unter dem Etikett des Tierschutzes agieren, folge.

Die Dichte der polizeilichen Fahndungserfolge lässt zunehmend die Hoffnung aufkommen, dass die Behörden so langsam erkennen, welche gigantischen Ausmaße der miese Hundehandel unter dem Deckmantel des Tierschutzes hat.

 

Mehr dieser wunderbaren Grafiken, welche das TierschMutzproblem
auf den Punkt bringen, finden DN-Leser hier!




Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Donnerstag, den 11. April 2013 um 08:52 Uhr
PDF Drucken E-Mail