die neuesten Texte




Startseite 
Aua888: Rüsselheim e. V. Schweineleichenticker (15): Schweine stehen bei Ökobauer in Treuenbrietzen

 

{TS-Kritik}

 

Nur als EILMELDUNG vorab, nachdem die gesamte Szene sich um die Schweine sorgt und sucht: Die am vergangenen Freitag aus Stapen (Sachsen-Anhalt) abgefahrenen 128 Schweine des Vereins Rüsselheim e. V. (vgl. Aua883) und den dort verlinkten MDR-Fernsehbericht) befinden sich jetzt bei einem Ökobauern in Treuenbrietzen (PLZ: 14929).

ACHTUNG: In Treuenbrietzen gibt es auch einen Gnadenhof. Der jedoch habe mit der Rüsselheim-Schweine-Unterbringung nichts zu tun.

Der Ort der Stallhaltung weicht vom Ort der Freilandhaltung ab. Ort der Stallhaltung ist 14947 Nuthe-Urstromtal, Ortsteil Hennickendorf. Die Freilandhaltung dagegen erfolgt am Standort des Ökobauernhofs in Treuenbrietzen, Ortsteil Lühsdorf.  

Doggennetz.de liegt der Tierüberlassungsvertrag zwischen Rüsselheim e. V. und dem Ökobauern mit allen vereinbarten Konditionen  vor.

Der Stall, in dem die Tiere jetzt untergebracht sind, wurde von einer Agrargenossenschaft zu sehr günstigen Konditionen gepachtet.

Ebenfalls vorab zur Beruhigung: Nach allem, was bisher zu recherchieren ist, befinden sich die Schweine dort zumindest in sachkundigen Händen in einem gemauerten Stall. Zwar handele es sich tatsächlich um einen sogenannten Kaltstall. Agrar- und Viehexperten jedoch sowie der Eigentümer der Immobilie bestätigen, dass aufgrund des soliden baulichen Zustands und der geringen Raumhöhe bei entsprechender Stroheinstreu durch die hohe Anzahl der Tiere eine entsprechende Wärme entstehe.

Weitere Einzelheiten folgen!

(Interessierte Leser können die Zeit dazwischen auch gern einmal wieder für die Überweisung eines Lesegelds nutzen! )

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Mittwoch, den 30. Januar 2013 um 20:35 Uhr
PDF Drucken E-Mail